Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog CBD > Kann man mithilfe von CBD wirklich mit dem Rauchen aufhören?

Kann man mithilfe von CBD wirklich mit dem Rauchen aufhören?

Wir alle wissen, dass man der eigenen Gesundheit kaum etwas Besseres tun kann, als mit dem Rauchen aufzuhören.

Zum Beispiel verringert sich Ihr Risiko für Diabetes und Ihre Blutgefäße funktionieren besser, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Zigaretten aufzugeben hilft auch Ihrer Herz- und Lungengesundheit. Die Lebenserwartung für Raucher ist mindestens 10 Jahre kürzer als die für Nichtraucher!

Leider ist es zugleich auch eine der schwierigsten Aufgaben für Menschen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Auch wenn man all die beeindruckenden, oben gelisteten, gesundheitlichen Vorteile kennt, die mit der Beendigung des Rauchens in Verbindung gebracht werden, reicht dies bei den meisten nicht aus, das Rauchen endgültig aufzugeben.

Das intensive Verlangen und die nervösen, zitterigen Gefühle, die man nach dem Aufhören erlebt, machen gängige Methoden der Raucherentwöhnung, wie Nikotinbonbons, Pflaster, Kaugummi, und andere Methoden zu unwirksamer Geldverschwendung.

Aus diesem Grund greifen viele Raucher zu CBD als Lösung, um mit dem Rauchen aufzuhören. Jeder, von Hausfrauen über Fabrikarbeiter und Musiker bis zu Schauspielern, probiert es.

Aber funktioniert es wirklich, und gibt es bereits Studien dazu, mithilfe von CBD mit dem Rauchen aufzuhören?

Nun, die Antworten auf beide Fragen könnten Sie überraschen. Sehen wir uns die Methode genauer an, bei der man mithilfe von CBD mit dem Rauchen aufhört.

Der Fall des todgeweihten Rauchers…

Mark rauchte eine Packung Zigaretten am Tag und bekam im Alter von 43 Jahren Lungenkrebs. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt, einschließlich einer Operation, um den Krebs zu entfernen, rauchte Mark nach der Entlassung aus der Intensivstation als erstes eine Zigarette.

Die meisten von Marks Familienmitgliedern und Freunden waren überzeugt, er würde nie mit dem Rauchen aufhören und sich tatsächlich am Schluss „zu Tode rauchen“. Aber nachdem er auch CBD bei seinen Versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, verwendet hatte, konnte er das Rauchen nach 27 Jahren mit nur geringen Entzugserscheinungen und ohne größeres körperliches Leiden aufgeben.

Und wie sich zeigt, ist Marks Geschichte nicht ungewöhnlich.

Robert Preiner rauchte 18 Jahre lang und konnte mithilfe von CBD mit dem Rauchen aufhören.

Philipp Lander rauchte pro Tag eine Packung und konnte mithilfe von CBD mit dem Rauchen aufhören.

Emma Lang rauchte 10-20 Zigaretten am Tag und konnte mithilfe von CBD mit dem Rauchen aufhören.

Silvia Musser rauchte 12 Jahre lang und hatte so starkes Verlangen, dass sie glaubte, sie würde nie damit aufhören können, aber auch sie konnte dank CBD mit dem Rauchen aufhören.

Es scheint, dass zahlreiche Leute, von denen viele mit anderen Methoden scheiterten, endlich dank CBD mit dem Rauchen aufhören können… und viele Studien unterstreichen nun die Wirkung von CBD als Mittel, mit dem Rauchen aufzuhören.

Was ist also CBD und wie wirkt es?

CBD steht für Cannabidiol und ist eine chemische Verbindung aus der Cannabispflanze. Es gibt zwei Arten von Cannabispflanzen – Marihuana und Hanf. Beide enthalten CBD.

CBD allerdings lässt den Nutzer nicht high werden. Ein anderer Inhaltsstoff in Marihuana, THC, ist verantwortlich für das „High“ bei Menschen.

CBD wird mit vielen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, wie etwa der Linderung von Stress und Angstzuständen und auch Schmerzlinderung. Der Nutzen durch Schmerzlinderung könnte bei einigen der unangenehmeren Symptome helfen, wenn man versucht aufzuhören – etwa Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Verlangen und Schlaflosigkeit.

In „Cannabidiol bei Angstzuständen und Schlaf: Eine große Fallserie“ fanden Forscher heraus, dass CBD Angstzustände reduzieren und jenen mit Schlaflosigkeit zu besserem Schlaf verhelfen könnte.

Wie funktioniert es?

Während weitere Studien stattfinden, glaubt die Mehrheit der Experten, dass CBD mit den CB1- und CB2-Rezeptoren interagiert, aus denen unser Endocannabinoid-System besteht. Diese Rezeptoren befinden sich hauptsächlich im zentralen und im peripheren Nervensystem.

Vorläufige Studien zeigen, dass CBD durch die Verbindung mit den CB1- und CB2-Rezeptoren helfen kann, Schmerz, Entzündungen, Kopfschmerzen und Bluthochdruck zu behandeln.

In einer Studie mit dem Namen „Pharmakotherapeutische Überlegungen zum Gebrauch von Cannabinoiden zur Schmerzlinderung bei Patienten mit bösartigen Erkrankungen“ stellten Forscher fest, dass CBD chronische Schmerzen reduzieren kann, indem es die Aktivität der Endocannabinoid-Rezeptoren beeinflusst und so Entzündungen reduziert und mit Neurotransmittern interagiert.

Tierstudien wie etwa „Cannabidiol als potentielles Therapiemittel für die affektiv-motivationale Dimension von Inzisionsschmerzen bei Ratten“ zeigen, dass CBD die Schmerzreaktion auf operative Einschnitte wie auch Schmerzen und Entzündungen im Ischiasnerv reduzierte.

Interesse daran, CBD selbst auszuprobieren?

Sie können Sarah’s Blessing online unter www.sarahsblessing.de finden. Die Firma bietet kaltgepresstes und unraffiniertes CBD-Öl, um sicherzustellen, dass es effektiv ist.

Das CBD-Öl der Firma ist in 3%iger, 6%iger und 9%iger CBD-Konzentration erhältlich. Ebenso bietet Sarah’s Blessing CBD-Tee in drei Geschmacksrichtungen wie auch CBD-Bonbons und CBD-Lotion.

Alle Produkte der Firma enthalten CBD, das organisch in der Schweiz, die zu einem führenden Anbieter für aus Hanf gewonnenes CBD geworden ist, angebaut und geerntet wird. Noch etwas: das CBD wird in einem überlegenen CO2-Extraktionsprozess gewonnen, der hilft, Reinheit und Stärke sicherzustellen.

Ein weiterer Vorteil von Sarah’s Blessing CBD-Öl ist das System zur sublingualen Anwendung, das die maximale Absorption und den maximalen Nutzen für den Anwender sicherstellt.

Lassen Sie sich nicht vom Verlangen nach einer Zigarette und von Unbehagen davon abhalten, mit dem Rauchen aufzuhören – holen Sie sich mit CBD die Linderung, die Sie brauchen.

CBD-Produkte von Sarah’s Blessing könnten genau das sein, was Sie brauchen, um sich besser zu fühlen. Sarah’s Blessing CBD ist Vollspektrum-CBD. Das ist wichtig, weil es hilft sicherzustellen, dass Sie den Nutzen der ganzen Pflanze erhalten.

Es stellt den „Entourage-Effekt“ sicher, der sich auf die Zusammenwirkung der verschiedenen Cannabinoide der Cannabispflanze bezieht, der die Wirkung von CBD in Ihrem Körper verstärkt.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren oder um CBD von Sarah’s Blessing zu bestellen.

Denken Sie dran, Rauchen schadet auch Ihrem Immunsystem. Wenn Sie mit CBD aufhören zu rauchen, wird Ihre Gesundheit gestärkt und Sie können besser „fremde Eindringlinge“ wie Viren und Bakterien abwehren. Klicken Sie hier und sichern Sie sich heute CBD.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.