Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog > CBD auf Reisen

CBD auf Reisen

Wenn es auf Reisen geht, kann CBD (Cannabidiol) eine echte Rettung für den Urlaub sein.

Der Grund dafür ist, dass es sowohl gegen Stress als auch gegen Schmerzen hilft. Wenn Sie gestresst sind, weil Ihr Flug verspätet ist oder weil Sie Kopfschmerzen haben, dann kann Ihnen CBD dabei helfen, sich ganz schnell besser zu fühlen.

Aber kann man mit CBD verreisen? Das müssen Sie wissen, wenn Sie CBD auf Ihre nächste Reise mitnehmen möchten.

CBD auf Reisen

Laut EU-Vorgaben gelten CBD-Produkte mit maximal 0,3 % Tetrahydrocannabinol (THC) als legal und dürfen sowohl im Handgepäck als auch im Aufgabegepäck mit in Flugzeuge genommen werden. Maximal 0,3 % THC entsprechen dem Standard von CBD-Produkten, die nicht aus Cannabis sondern aus Hanfpflanzen gewonnen werden.

Beachten Sie bitte, dass Produkte, die Marihuana oder mehr als 0,3 % THC enthalten in den meisten EU-Ländern illegal sind und nicht auf Flüge mitgenommen werden dürfen.

Wenn Sie internationale Reisen unternehmen, wird es rechtlich schon schwieriger.

In Kanada zum Beispiel ist es illegal Cannabis oder Produkte, die Cannabis enthalten, einzuführen. Auch in den USA ist der Besitz von Cannabis und Cannabisprodukten überwiegend verboten.

Hier sind noch ein paar weitere Reisetipps, mit denen Ihre nächste Reise garantiert stressfrei verlaufen wird.

Reisevorbereitung

Eine der größten Herausforderungen, die sich Leuten stellt, wenn sie verreisen möchten, ist die Packliste. Was man einpacken sollte, hängt natürlich davon ab, wohin man reist. Norwegen erfordert andere Kleidung als Italien! Unabhängig vom Reiseziel ist es sinnvoll, sich auf unterschiedliche Temperaturen und Aktivitäten vorzubereiten. Man kann denn schönsten Ort der Welt nicht genießen, wenn man nicht passend angezogen ist.

Wenn Sie in ein warmes Land reisen, dann möchten Sie tagsüber natürlich leichte, kühle Kleidung. Shorts, T-Shirts, Tanktops und Sandalen sollten auf jeden Fall dabei sein. Wenn Sie in einem warmen Land am Meer sein werden, dann brauchen Sie auch lange Hosen, langärmlige Oberteile und eine Jacke oder etwas Ähnliches für den Abend. Die Meeresbrise am Abend ist meistens recht intensiv und kann schnell frisch werden.

Für eine Reise an ein kühleres Ziel muss man dann schon anders packen. Die Shorts sind definitiv raus! Die kurzärmligen Shirts sollten Sie aber behalten, da sie für zusätzliche Wärme unter der langen Kleidung getragen werden (oder auch darüber, wie es bei jungen Menschen gerade modern ist).

Dass man von „allem ein bisschen“ einpackt, heißt übrigens nicht, dass man 3 Koffer für einen Wochenendtrip braucht. Es gibt Packmethoden, mit denen man nur ein Minimum an Gepäck mitnimmt, aber trotzdem eine Auswahl an Kleidung hat, mit der man für fast alles vorbereitet ist.

Rollen Sie Ihre Kleidung, um platzsparend zu packen

Kleidung wie Shirts, Kleider und Hosen brauchen weniger Platz, wenn man sie rollt anstatt sie zu falten, sodass man sie platzsparender einpacken kann. Fangen Sie mit den größeren Teilen an und fügen Sie dann die kleineren hinzu, die gerollt zwischen die größeren passen.

Eine weitere Option ist die Nutzung von sogenannten Vakuumbeuteln. Der meiste Platz in Ihrem Koffer ist Luft. Entfernen Sie die Luft und schon haben Sie mehr Platz!

Vakuumbeutel sind so gestaltet, dass Sie ein paar Dinge hineintun und den Beutel anschließend so rollen können, dass alle Luft herausgepresst wird. Die Beutel haben ein Ventil, das es ermöglicht, die Luft herauszudrücken, ohne dass neue Luft eintreten kann. Im Normalfall bedeutet das eine Einsparung von 60–75 % des Volumens Ihrer Kleidung.

Das ist vor allem praktisch, wenn Sie Winterurlaub machen und einen dicken Mantel mitnehmen müssen. Diese Mäntel brauchen verdammt viel Platz! Vakuumbeutel können den Platzverbrauch von großen Kleidungsstücken wie Mänteln deutlich verringern. Ein weiterer Vorteil von Vakuumbeuteln ist, dass sie ihre Kleidung vor Verunreinigung oder Schäden schützen, wenn etwas in Ihrem Koffer ausläuft.

Es gibt verschiedene Arten von Vakuumbeuteln. Am einfachsten und günstigsten sind die Beutel, die man einfach aufrollt, um die Luft zu entfernen. Eine andere Form wird mit einem kleinen Werkzeug verwendet, das wie ein Mini-Staubsauger funktioniert und die Luft heraussaugt. Beide funktionieren gleich gut, es hängt also ganz von Ihrer persönlichen Präferenz ab, wofür Sie sich entscheiden.

Es kann auch helfen Schichten einzupacken anstelle von Outfits. Anders gesagt, packen Sie anstelle eines Pullovers ein paar kurzärmlige Shirts ein und ein paar langärmlige, um sie darüber zu tragen. Wenn Sie diese Schichten einpacken, dann brauchen Sie weniger Platz (weil die Kleidung dünner ist) und letztendlich haben Sie es an den kühlen Abenden wärmer.

Was auch sehr viel Platz im Koffer wegnimmt sind Hygieneprodukte: Shampoo, Conditioner, Seife oder Duschgel, etc. Es gibt verschiedene Möglichkeiten damit umzugehen. Die eine sind Reisegrößen dieser Produkte. Diese Produkte sind um ein vielfaches kleiner. Ein andere Ansatz ist, diese Produkte gar nicht mitzunehmen, sondern sie vor Ort zu kaufen. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, dann haben Sie zusätzlich den Vorteil, dass während der Reise nichts aufgehen und im ganzen Koffer auslaufen kann.

So geht man mit Jetlag um

Der Zeitunterschied zwischen Ihrer Heimat und Ihrem Ziel kann nach der Ankunft erstmal zu Problemen führen. Ihr Kopf weiß zwar, dass Sie in London um 10 Uhr lokaler Zeit gelandet sind, aber Ihr Körper denkt, es wäre 2 Uhr nachts und Sie wären die ganze Nacht auf gewesen. Befolgen Sie einige dieser Tipps, um Jetlag vorzubeugen, der Ihnen sonst die ersten Urlaubstage gründlich vermiesen könnte:

  1. Ein paar Tage bis eine Woche vor der Reise sollten Sie Ihr Schlafverhalten so anpassen, dass es der Zeit und Ihren Plänen an Ihrem Zielort entspricht. Am besten macht man das, indem man seine Schlafenszeiten täglich um eine Stunde verschiebt.
  2. An Bord des Flugzeugs sollten Sie dann entweder schlafen oder wach bleiben, je nachdem, welche Zeit Sie an Ihrem Zielort erwartet. Wenn Sie nach New York reisen und es während Ihres Fluges Nacht in New York ist, dann sollten Sie während des Fluges schlafen. Nehmen Sie sich Dinge mit, die Ihnen dabei helfen, besser zu schlafen - etwa Ihr eigenes Kissen, Ohrstöpsel oder Ihre eigene Decke.
  3. Essen Sie zu Ihrem Vorteil. Wenn Sie während des Fluges schlafen möchten, dann sollten Sie Nahrungsmittel mit einem hohen Kohlenhydratgehalt essen, da man davon schläfrig wird. Wenn Sie wach bleiben möchten, essen Sie proteinreiche Nahrung.
  4. Wenn Sie eine Uhr tragen, stellen Sie diese auf die Zeit am Zielort ein. So gewöhnen Sie sich schon mal psychisch an die Zeitverschiebung.
  5. Trinken Sie genug. Es wird weithin angenommen, dass Dehydration den Jetlag noch verschärft. Die Luft an Bord von Flugzeugen ist sehr trocken; Sie sollten also viel Wasser trinken und Alkohol und Kaffee vermeiden.

Mit CBD können Sie sich außerdem besser und entspannter fühlen. Um für Ihre nächste Reise CBD zu bestellen, klicken Sie hier und besuchen Sie Sarah’s Blessing.

Sarah‘s Blessing bietet CBD-Öl, Fruchtgummi und andere Produkte an, deren CBD ausschließlich durch einen hochmodernen CO2-Extraktionsprozess gewonnen wird, der die maximale Wirksamkeit erhält.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren und alle Produkte zu sehen.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.