Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog > Umfrage zeigt, dass immer mehr Haustierbesitzer mit ihrem Tierarzt über CBD sprechen!

Umfrage zeigt, dass immer mehr Haustierbesitzer mit ihrem Tierarzt über CBD sprechen!

Es sprechen nicht nur mehr Tierbesitzer mit ihrem Tierarzt über CBD, in 8 von 10 Fällen reagieren die Tierärzte auf CBD enthusiastisch.

Das ist das Ergebnis einer neuen Umfrage unter Tierbesitzern, die von der Brightfield Gruppe durchgeführt wurde.

Laut der Umfrage:

Außerdem:

Angesichts dieser Statistiken ist es kein Wunder, dass der Umsatz mit CBD-Produkten für Hunde in diesem Jahr voraussichtlich einen Wert von 629 Millionen US-Dollar erreichen wird.

CBD bietet für Haustiere viele Vorteile!

Petmd.com berichtet, dass CBD für die Behandlung von Epileptischen Anfällen, Übelkeit, Angstzuständen, Arthrose, Rückenschmerzen, Krebssymptomen, Magendarm-Problemen und anderen gesundheitlichen Problemen von Haustieren eingesetzt werden kann.

Einer der größten Vorteile von CBD, sagen Tierbesitzer, ist, dass es nervösen und aggressiven Hunden helfen kann.

Hier sind einige weitere Tipps, um mit Hunden umzugehen, die aggressiv oder verhaltensauffällig sind.

Mit einem aggressiven Hund umgehen

Ein Hund der Menschen und anderen Hunden gegenüber Aggressionen zeigt, muss gebändigt werden. Das Ziel ist präventiv zu handeln und sicherzustellen, dass der Hund nicht wieder so reagiert.

Dafür müssen Sie trainieren und einen Klicker einsetzen. Denken Sie daran, dass die Aggression immer in Ihrem Hund stecken wird. Ihre Aufgabe ist es, mit Ihrem Hund zu arbeiten und die Aggression in den Griff zu bekommen.

Dazu sollten Sie Klicker-Training zu Ihrem Trainingsplan hinzufügen.

Das fordert den Verstand des Hundes und lehrt ihn, mit Situationen umzugehen, ohne Aggression zu zeigen.

Wenn Sie einen ängstlichen oder dominanten Hund haben, wird Klicker-Training eine neues Verhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Hund schaffen. Ängstliche Hunde lieben die Sicherheit, die ihnen der Klicker gibt. Dominante Hunde sind zufrieden mit der Fähigkeit die Ereignisse in ihrem Leben zu kontrollieren.

Nutzen Sie in beiden Fällen häufig den Klicker, mindestens zweimal täglich für 5 bis 15 Minuten. Das stimuliert den Verstand des Hundes und schafft neue Verhaltensweisen.

Aber immer mehr Hundebesitzer haben Erfolg in der Beruhigung aggressiver Hunde mit CBD.

Diese Methode ist nicht so zeitintensiv wie das Klicker-Training und sicher für den Hund.

So funktioniert CBD:

CBD führt zu Linderung durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System des Haustieres, das aus einer Reihe von Rezeptoren besteht, die sich über den Körper verteilen. Durch die Interaktion mit den Rezeptoren, hilft CBD Schmerzen, Angstzustände, Übelkeit und mehr zu regulieren.

Es gibt tatsächlich zwei Varianten von CBD – eine wird aus der Marihuana-Pflanze gewonnen, die andere aus Hanf.

Aus Hanf gewonnenes CBD ist wesentlich beliebter, da es Menschen nicht high werden lässt und es auf chemischer Ebene vorwiegend CBD enthält.

Die Marihuana-Pflanze wurde über die Jahre extra so kultiviert, dass sie mehr THC als andere Cannabinoide enthält. Es gibt heute sogar einige Sorten, die 30% THC enthalten. THC ist die psychoaktive Substanz in Marihuana, die beim Nutzer zum „High“ führt. Per Definition darf Hanf nicht mehr als 0,3% THC enthalten.

Worauf sollte ich beim Kauf von CBD für mein Haustier achten?

Ein paar wichtige Schlagwörter, auf die man beim Kauf von CBD achten sollte sind:

Warum Vollspektrum? Diese Art von CBD enthält alle anderen Cannabinoide, die in der Cannabispflanze zu finden sind, was insgesamt mehr als 100 sind. Im Vergleich dazu ist CBD-Isolat einfach gereinigtes CBD, das aus der Cannabispflanze gewonnen wurde. Es enthält keine weiteren Cannabinoide.

Der Grund, warum das wichtig ist, ist der Entourage-Effekt. Weil Vollspektrum-CBD all die verschiedenen Cannabinoide enthält, wird angenommen, dass es größere therapeutische Wirkung hat als CBD-Isolat.

Sehen Sie, viele der mehr als 100 in der Cannabispflanze vorkommenden Cannabinoide werden mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen für Menschen in Verbindung gebracht. Es ist anzunehmen, dass Nutzer mehr Vorteile durch die Einnahme mehrerer Cannabinoide erhalten.

Organisch angebaut ist ein weiteres wichtiges Merkmal, weil die Cannabispflanze Substanzen aus der Erde aufnimmt, in der sie angebaut wird. Hanf wird traditionell sorgsamer angebaut als Marihuana, weshalb er als die sicherere CBD-Quelle gilt.

Wo sollte ich CBD für mein Haustier kaufen?

Viele Anbieter verwenden beim Anbau ihrer Hanfpflanzen Pestizide. Außerdem wurde bei vielen CBD-Nahrungsergänzungsmitteln festgestellt, dass sie große Mengen Schwermetall und potentiell gefährliche Mikroben enthielten.

Um diese Probleme zu vermeiden, sollten Sie nach Firmen suchen, die den besten Ruf für Qualität haben und die CBD anbieten, das aus einem Anbaugebiet kommt, das bekannt für die höchsten Qualitätskontrollen beim Hanfanbau ist. Jetzt gerade zählen dazu die Schweiz und die USA.

Vor allem die Schweiz hat sich schnell den Ruf erarbeitet, hochwertiges, aus Hanf gewonnenes CBD zu produzieren. Eine Firma, die in der Schweiz angebautes CBD in ihren Produkten verwendet, ist Sarah’s Blessing.

Sarah’s Blessing bietet drei Arten CBD-Öl an – 3%iges, 6%iges und 9%iges.

Was unterscheidet Sarah’s Blessing von der Konkurrenz?

Alle Produkte des Unternehmens sind von bester Qualität und wurden von einem Expertenteam entwickelt. Sarah’s Blessing verwendet nur beste Zutaten, die von langjährigen Partnern bezogen werden, die einen starken Fokus auf Sicherheit und Naturschutz haben und dem Unternehmen nur beste, biologische und 100% natürliche Zutaten liefern.

Alle von Sarah’s Blessing verfügbaren Produkte werden ausgiebig getestet und untersucht, um den Kunden nur die hochwertigsten Produkte zu liefern. Weitere Faktoren, die Sarah’s Blessing aus der Masse herausstechen lassen:

Um noch viel mehr über Sarah’s Blessing, ihre CBD-Produkte und deren Sicherheit und wie man sie für super niedrige Preise bekommen kann, klicken Sie hier.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.