Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu
Firmenlogo Sarah's Blessing CBD-Öl

0

0

Home > Blog > Haustierbesitzer greifen zu CBD, um ihren Tieren die Angst vor Gewittern zu nehmen!

Haustierbesitzer greifen zu CBD, um ihren Tieren die Angst vor Gewittern zu nehmen!

Gewitter können für Tiere sehr stressig sein, da ihnen gleich mehrere Faktoren Angst einflößen. Das sind einige der Gründe, warum Tiere sich vor Gewittern fürchten:

Das kann man tun, damit Haustiere bei Gewittern weniger gestresst sind

Damit Ihr Haustier während eines Gewitters weniger gestresst ist:

Lassen Sie sich von einem Tierarzt beraten, wenn die Angst Ihres Tieres vor Gewittern besonders ausgeprägt ist. Ihr Tierarzt kann Sie beraten und falls nötig bestimmte Verhaltensweisen oder auch Medikamente empfehlen.

Denken Sie immer daran, dass jedes Tier individuell ist und dass einige Tiere sensibler auf Gewitter reagieren als andere. Es ist wichtig ruhig zu bleiben und auf das Tier einzugehen, damit Ihr Tier mit seiner Angst umgehen kann.

Eine andere Methode, mit der Sie Ihrem Tier die Angst vor Gewittern nehmen können, ist CBD!

CBD wird als mögliches Mittel gegen Angst und Stress bei Haustieren immer beliebter, auch im Hinblick auf Gewitter. Viele Haustierbesitzer berichten von positiven Ergebnissen, wenn sie ihrem Haustier bei stressigen Situationen wie Gewittern oder Feuerwerk CBD verabreichen. Es ist allerdings wichtig, vorsichtig zu sein, wenn man CBD bei Haustieren anwendet.

Hier sind ein paar Punkte, die man beachten sollte:

Es kann eine gute Idee sein, einen Tierarzt zu konsultieren:

Es ist wichtig, dass Sie sich von einem Tierarzt beraten lassen, der sich zum Thema CBD bei Tieren auskennt, bevor Sie Ihrem Haustier CBD-Produkte verabreichen. Ihr Tierarzt kann die spezifischen Anforderungen Ihres Tieres und dessen Gesundheitszustand einschätzen und mögliche Interaktionen mit anderen Medikamenten abwägen.

Entscheiden Sie sich für CBD hoher Qualität:

Wenn Ihr Tierarzt sein OK gibt und Sie CBD bei Ihrem Tier anwenden, sollten Sie darauf achten, nur CBD-Produkte hoher Qualität zu nutzen, die speziell für Haustiere ausgelegt sind. Suchen Sie nach Produkten, die klare Angaben zu CBD-Gehalt, Herkunft und unabhängigen Testergebnissen machen.

Fangen Sie mit einer niedrigen Dosierung an:

Wenn Sie ihrem Tier erstmals CBD verabreichen, sollten Sie mit einer niedrigen Dosierung beginnen und diese nach Bedarf langsam erhöhen, wobei Sie genau darauf achten sollten, wie Ihr Tier auf das CBD reagiert. Jedes Tier ist einzigartig; um die richtige Dosis herauszufinden, kann es erforderlich sein, eine Weile zu experimentieren.

Überwachen Sie die Wirkung:

Beobachten Sie, wie Ihr Haustier auf das CBD reagiert. Einige Haustiere werden vielleicht ruhiger und weniger ängstlich, bei anderen zeigen sich womöglich kaum Effekte oder sogar gar keine. Es ist wichtig zu wissen, dass CBD eventuell nicht bei jedem Tier wirkt.

Nicht psychoaktiv:

CBD hat keine psychoaktive Wirkung und führt nicht zu einem „High“, das durch die psychoaktive Komponente THC ausgelöst wird, die in der Cannabis-Pflanze zu finden ist. Das bedeutet, dass bei CBD keine Gefahr besteht, dass Ihr Tier in einem Rausch verfällt.

Sicherheit und Nebenwirkungen:

CBD gilt zwar im Allgemeinen als sicher für Tiere, wenn es korrekt angewendet wird, bei einigen Tieren kann es allerdings zu Müdigkeit, einem veränderten Appetit oder Magen-Darm-Beschwerden führen. Wenn Sie negative Auswirkungen bemerken, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen.

Andere Strategien gegen Stress:

CBD ist nur ein mögliches Mittel, um Haustieren gegen ihre Angst zu helfen. Es gibt auch andere hilfreiche Strategien, etwa die Errichtung eines sicheren und bequemen Platzes, an den sich ihr Tier während eines Gewitters zurückziehen kann, Spielzeug zur Ablenkung oder Pheromon-Zerstäuber.

Rechtliche Vorgaben:

Überprüfen Sie, dass die Anwendung von CBD bei Haustieren bei Ihnen vor Ort legal ist.

Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, wenn man CBD bei Haustieren anwendet. Das Wohlergehen des Tieres sollte oberste Priorität haben. Viele Haustierbesitzer haben erkannt, dass CBD gestressten und überdrehten Haustieren helfen kann, ein entspannteres Leben zu führen.Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, wenn man CBD bei Haustieren anwendet. Das Wohlergehen des Tieres sollte oberste Priorität haben. Viele Haustierbesitzer haben erkannt, dass CBD gestressten und überdrehten Haustieren helfen kann, ein entspannteres Leben zu führen.

Falls Sie einen Hund haben, der während eines Gewitters viel bellt oder sehr gestresst ist, kann es daher eine gute Idee sein, CBD auszuprobieren.

Sarah’s Blessing hat sich einen guten Ruf als Anbieter von Premium-CBD erarbeitet, das aus Hanf gewonnen wird.

Sarah’s Blessing hat sich einen guten Ruf als Anbieter von Premium-CBD erarbeitet, das aus Hanf gewonnen wird.

Um die hohe Qualität der CBD-Produkte und die gesundheitliche Sicherheit für die Kunden zu gewährleisten nutzt das Unternehmen den überkritischen CO2-Prozess, der in den USA von der zuständigen Aufsichtsbehörde als sicher eingestuft wird. Das Unternehmen überwacht und analysiert auch penibel den Anbau, die Extraktion und die Produktion des CBDs.

Um die zahlreichen CBD-Produkte wie CBD-Öl von Sarah‘s Blessing zu sehen, klicken Sie jetzt hier. Mit Sarah‘s Blessing können Sie Ihrem Haustier Vollspektrum-CBD höchster Qualität zu einem günstigen Preis zukommen lassen.

So können Sie es schaffen, dass Ihr Tier weniger gestresst ist und sich besser benimmt. Denken Sie immer daran: Stress kann für Tiere genau so schädlich sein wie für Menschen.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
Company No. 09521742
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.