Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog > Drei Möglichkeiten, wie Sie CBD in Ihre tägliche Routine einbinden können

Drei Möglichkeiten, wie Sie CBD in Ihre tägliche Routine einbinden können

Sie denken über die Einnahme von CBD nach, sind sich aber nicht sicher, wie Sie das am besten machen? Hier stellen wir Ihnen drei einfache Möglichkeiten vor, wie CBD – und all seine zahlreichen positiven Effekte auf die Gesundheit – Teil Ihres täglichen Lebens werden können.

1. Nehmen Sie CBD-Öl jeden Tag zur selben Uhrzeit ein

Eine der einfachsten Möglichkeiten, CBD einzunehmen, ist die Anwendung von CBD-Öl. Wenn Sie in Betracht ziehen, sich CBD-Öl zu holen, das Sie oral einnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie nach einem suchen, das sublingual angewendet wird, da das erwiesenermaßen die Aufnahme von CBD verbessert.

Die Anwendung des CBD-Öls von Sarah’s Blessing erfordert beispielsweise, dass 1 bis 3 Tropfen des Öls unter die Zunge geträufelt werden; dann wartet man 60 Sekunden, um sicherzustellen, dass das enthaltene CBD komplett absorbiert wird. Im Vergleich zu Tabletten, Kapseln oder anderen Dosierformen ist die sublinguale Aufnahme die erwiesenermaßen schnellere und effizientere Variante.

Bei der sublingualen Anwendung werden die Nährstoffe direkt aufgenommen und das CBD und weitere nützliche Nährstoffe nicht unverdaut wieder ausgeschieden.

Tatsächlich zeigen Studien, dass die Blutwerte bei sublingual angewendeten Produkten innerhalb von nur 10 bis 15 Minuten nach Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels ihre Spitze erreichen. Nochmals, das ist viel schneller als bei Produkten, die oral genommen und dann noch verdaut werden müssen.

Hier sind noch ein paar Punkte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie sich für ein CBD-Öl entscheiden:

2. Verwenden Sie eine CBD-Creme

Eine weitere einfache Methode, um regelmäßig CBD anzuwenden, ist die Nutzung einer CBD-haltigen Creme. Sie können die Creme morgens nach dem Aufstehen auftragen oder abends bevor Sie ins Bett gehen.

Man geht mittlerweile davon aus ,dass CBD Entzündungen, oxidativen Stress und die Ölproduktion reduziert – alles große Vorteile für die Haut. Deshalb produzieren zahlreiche Unternehmen jetzt Öle, Lotionen und Cremes, die CBD enthalten. Aber wenn es um die Produkte geht, ist nicht alles gleich.

Tatsächlich enthalten viele Hautpflegeprodukte, die ein Hanfblatt auf der Verpackung haben, gar kein CBD. Viele dieser Produkte enthalten Hanfsamenöl, das auch als Sativasamenöl bekannt und eine Art von Öl ist, die kein CBD enthält.

Ein weiteres Problem mit Hautpflegeprodukten ist die Art CBD, die sie enthalten. CBD-Isolat ist CBD, das von den anderen Cannabinoiden der Cannabispflanze isoliert wurde.

Vollspektrum-CBD enthält CBD sowie die weiteren Cannabinoide, die in der Cannabispflanze zu finden sind. Das ist eine wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Hinblick auf den sogenannten „Entourage-Effekt“, nach dem die verschiedenen Cannabinoide in Kombination effektiver wirken.

3. Greifen Sie zu CBD-haltigen Getränken

Sie können beispielsweise von den Vorteilen von CBD profitieren, indem Sie täglich CBD-haltigen Tee trinken.

Sarah’s Blessing produziert einen beliebten, CBD-haltigen Tee, der in drei Geschmacksrichtungen erhältlich ist: Zitronenverbene und Brombeere, Fruchtmix und Himbeere.

Jede Geschmacksrichtung Tee enthält getrocknete Hanfblätter, um einen beruhigenden Effekt herbeizuführen. Die Tees sind voll wertvoller Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente und können entweder heiß oder kalt genossen werden.

Welche Vorteile kann die regelmäßige Einnahme von CBD haben?

Hier sind nur einige der vielen gesundheitlichen Vorteile, die mit CBD in Verbindung gebracht werden:

Das ist ganz schön viel. Lassen Sie uns zum Beispiel die Schmerzlinderung betrachten, etwas, an dem viele Menschen Interesse haben.

In einer Studie mit dem Namen „Pharmakotherapeutische Überlegungen zum Gebrauch von Cannabinoiden zur Schmerzlinderung bei Patienten mit bösartigen Erkrankungen“ stellten Forscher fest, dass CBD chronische Schmerzen reduzieren kann, indem es die Aktivität der Endocannabinoid-Rezeptoren beeinflusst und so Entzündungen reduziert und mit Neurotransmittern interagiert.

Tierstudien wie etwa „Cannabidiol als potentielles Therapiemittel für die affektiv-motivationale Dimension von Inzisionsschmerzen bei Ratten“ zeigen, dass CBD die Schmerzreaktion auf operative Einschnitte wie auch Schmerzen und Entzündungen im Ischiasnerv reduzierte.

Es ist wichtig zu verstehen, dass CBD all diese positiven Effekte erzielen kann, ohne die halluzinogene Wirkung zu haben, die mit dem Konsum von Marihuana assoziiert wird.

Bereit CBD auszuprobieren?

Eine Firma, die sich einen guten Ruf für hochwertiges CBD erarbeitet hat, ist die Firma, die wir bereits früher in diesem Artikel erwähnt haben – Sarah’s Blessing.

Sarah’s Blessing bietet CBD-Produkte, die 100% natürlich und organisch sind. Der Hanf, aus dem das CBD gewonnen wird, wird in der Schweiz ohne die Anwendung von Pestiziden oder anderen Chemikalien angebaut.

Das Unternehmen bietet CBD-Öl, CBD-Tee, CBD-Bonbons und CBD-Creme. Das gesamte von der Firma angebotene CBD ist Vollspektrum-CBD (Sie erhalten den Nutzen der gesamten Pflanze), das durch einen einzigartigen CO2-Extraktionsprozess für maximale Potenz gewonnen wird.

Um mehr über das Unternehmen zu erfahren oder eines der hochwertigen CBD-Produkte gegen Schmerzen zu bestellen, klicken Sie hier.

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden und wie Sie ab jetzt CBD einnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie dabei bleiben. Denken Sie daran, dass es in der Regel mindestens drei Wochen dauert, bis eine neue Gewohnheit zur Routine geworden ist.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.