Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog > Warum CBD die vielleicht beste Lösung für Menschen ist, die durch die Inflation gestresst sind

Warum CBD die vielleicht beste Lösung für Menschen ist, die durch die Inflation gestresst sind

Die vergangenen zwei Jahre waren eine extreme Herausforderung und die in letzter Zeit in die Höhe geschossene Inflation trägt ihren Teil dazu bei, alles noch schlimmer zu machen.

Die Inflationsrate ist im Juni um 7,5 Prozent angestiegen und hat damit das höchste Niveau seit Jahrzehnten erreicht. Aber auch ohne die Inflation waren die Menschen schon einer erhöhten Belastung ausgesetzt.

In den USA ergab eine Umfrage der American Psychological Association in diesem Frühjahr, dass die Inflation für 87 % der Menschen einen bedeutenden Angstfaktor darstellt.

Die Umfrage ergab, dass im Februar 2022 65 % der Befragten angaben, Stress wegen Geldfragen als ernsthaftes Problem zu empfinden. Diese Zahl ist im Übrigen der „höchste Wert seit 2015“.

Noch schlimmer wird die Situation, da viele Menschen in schwierigen Zeiten wie diesen laut Experten zu „Entscheidungsmüdigkeit“ neigen.

Das passiert, wenn man mit zu vielen Optionen konfrontiert wird und sich dann schwer für eine davon entscheiden kann. Nach der American Medical Association ist es anders gesagt „ein Zustand geistiger Überlastung, der dazu führen kann, dass die Fähigkeit einer Person weiterhin Entscheidungen zu treffen, eingeschränkt wird.“

Sich „alleine“ oder „überfordert“ zu fühlen, ist einer der schwerwiegendsten Aspekte von Entscheidungsmüdigkeit und führt oft dazu, dass Menschen komplett resignieren und gar keine Entscheidungen mehr treffen.

Aber wichtige Entscheidungen sind nicht der einzige Grund für Entscheidungsmüdigkeit. Kleine und große Entscheidungen können sich im Tagesverlauf anhäufen. Soll ich zum Sport? Was esse ich zum Frühstück? Wie gehe ich mit der Pandemie um? Was kann man gegen Waffengewalt tun? Wie geht es in der Ukraine weiter? All diese Fragen können sehr stressig sein.

Hier sind ein paar Methoden, mit denen sich in schwierigen Zeiten Stress reduzieren lässt

Weitere Methoden gegen Stress

Versuchen Sie wichtige Entscheidungen früh morgens zu treffen, wenn Ihr Kopf noch klar ist. Im Laufe des Tages wird man müder und impulsiver.

Bemühen Sie sich außerdem Entscheidungen effizienter zu machen und an andere Personen zu übertragen. Versuchen Sie die Anzahl der Entscheidungen, die Sie jeden Tag treffen müssen, zu reduzieren. Sogar scheinbar unwichtige Entscheidungen, etwa welche Musik im Auto gehört werden soll, kann von einer anderen Person getroffen werden.

Ein weiterer wichtiger Tipp gegen Angstzustände – nehmen Sie CBD!

Cannabidiol (CBD) ist eines von über 120 Cannabinoiden (Substanzen) in der Cannabispflanze und das zweithäufigste nach THC (Tetrahydrocannabidiol).

Verschiedene Studien haben ergeben, dass CBD mit Serotonin zusammenwirkt und so Angstzustände lindert. Serotonin steht in Verbindung mit geistiger Gesundheit. Das Endocannabinoidsystem (ECS) im menschlichen Körper, das Stimmung, Schlaf und das Immunsystem reguliert, wird durch CBD beeinflusst.

Was genau ist CBD?

Die Pflanze Cannabis Sativa enthält das Phytocannabinoid Cannabidiol (CBD). Es wurde 1940 als eine von weiteren 120 Substanzen in der Cannabispflanze entdeckt und macht über 40 % des Pflanzenextrakts aus.

Klinische Studien zeigen, dass CBD bei der Behandlung von Angstzuständen, chronischen Schmerzen, Entzündungen und einigen kognitiven Einschränkungen erfolgreich eingesetzt werden kann.

Viele Leute sehen in CBD eine hilfreiche pflanzliche Medikation bei bestimmten Gesundheitsproblemen. Tatsächlich verlassen sich viele Leute bei der Behandlung ihrer Schmerzen und Angstzustände mittlerweile auf CBD und auf Medikamente, die aus CBD gewonnen werden. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Beliebtheit von CBD weltweit jedes Jahr weiter ansteigt.

Das sagt die CBD-Forschung

Studien zeigen, dass CBD mit Proteinen und dem zentralen Nervensystem interagiert, wenn es eingenommen wird. Am häufigsten kommt es im ECS zu dieser Interaktion.

Zudem interagiert CBD auch separat mit den Serotoninrezeptoren. Diese Rezeptoren sind verantwortlich für Verhalten, das sich aus Angst und Unbehagen ergibt, weshalb dieses Zwischenspiel zwischen CBD und den Rezeptoren der Grund für die vorteilhaften Auswirkungen von CBD auf den menschlichen Körper sein könnte.

Hier sind einige aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu CBD:

Wie schnell könnte Ihnen CBD gegen Ihre Angstzustände helfen?

Verschiedene Faktoren können die Effekte von CBD beschleunigen oder hinauszögern, etwa die Qualität des Produkts oder die Einnahmemethode.

Aufgrund dieser Faktoren ist es unmöglich, genau zu sagen, wie schnell CBD-Öl wirkt.

Ein direkter Einflussfaktor, der die Aufnahme von CBD-Öl beeinflussen kann, ist das Körpergewicht. Die für Sie richtige Dosis CBD-Öl hängt davon ab, wie viel Körperfett Sie haben. Schwerere Menschen benötigen eine höhere Dosis, damit das CBD-Öl seine Wirkung entfalten kann.

Außerdem steigt mit zunehmendem Körpergewicht auch die Dauer, bis sich eine Wirkung einstellt. CBD ist fettlöslich, weshalb Menschen mit mehr Fettzellen das CBD schneller aufnehmen und länger speichern.

Wie schnell CBD-Öl wirkt, hängt auch vom Metabolismus Ihres Körpers ab. Wenn Sie einen schnellen Stoffwechsel haben und körperlich aktiv sind, dann bemerken Sie die Wirkung vermutlich schneller und sie lässt auch schneller wieder nach.

Wenn Sie allerdings einen langsamen Stoffwechsel haben, dann dauert es länger, bis die Wirkung spürbar wird. In beiden Fällen verstoffwechselt Ihr Körper das CBD und schwemmt die verbleibenden Substanzen als Abfallstoff aus.

Da jeder Mensch einen individuellen Metabolismus hat, ist es schwer vorherzusagen, wie schnell ein CBD-Produkt wirken wird. Viele Leute berichten aber von einer guten – und schnell eintretenden – Wirkung, wenn sie CBD einnehmen.

Möchten Sie CBD selbst ausprobieren?

Sarah’s Blessing hat sich einen guten Ruf als Anbieter von Premium-CBD erarbeitet, das aus Hanf gewonnen wird.

Um die hohe Qualität der CBD-Produkte und die gesundheitliche Sicherheit für die Kunden zu gewährleisten nutzt das Unternehmen den überkritischen CO2-Prozess, der in den USA von der zuständigen Aufsichtsbehörde als sicher eingestuft wird. Das Unternehmen überwacht und analysiert auch penibel den Anbau, die Extraktion und die Produktion des CBDs.

Um die zahlreichen CBD-Produkte wie CBD-Öl und CBD-Fruchtgummi von Sarah‘s Blessing zu sehen, klicken Sie jetzt hier.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.