Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu


Home > Blog > Entdecken Sie die psychischen und körperlichen Vorteile, CBD während des Winters zu nehmen!

Entdecken Sie die psychischen und körperlichen Vorteile, CBD während des Winters zu nehmen!

Ist die regelmäßige Einnahme von CBD der Schlüssel dazu, sich in den harten Wintermonaten besser zu fühlen? Für viele könnte sie das sein… lassen Sie es uns genauer betrachten.

Was wir wissen

Viele Menschen leiden unter Winterdepression, einer Depression, die beim Wechsel der Jahreszeiten auftritt…

Andere fühlen sich vor allem während des Winters traurig und depressiv, durch das graue Wetter und die Tatsache, dass man sich ständig nur drinnen aufhält…

Wieder andere entwickeln körperliche Auswirkungen, weil das kalte Winterwetter es schwieriger macht, trainieren zu gehen oder sie nicht mehr so viel aus dem Haus kommen… aber wir werden gleich noch zu den körperlichen Auswirkungen des Winters kommen. Betrachten wir zuerst…

Psychische Auswirkungen

Viele, die an Winterdepressionen leiden, wissen nicht, dass sie die Krankheit haben. Sonnen-Entzug ist ein häufiger Grund, warum Menschen in den Wintermonaten unter extremen Stimmungsschwankungen leiden.

Um das Stigma, das mit Depressionen in Verbindung gebracht wird, zu zerbrechen, ist es wichtig, über diese Krankheiten informiert zu sein. Um Depressionen zu überkommen, ist ein grundlegendes Verständnis der Erkrankung erforderlich. Nicht viele Ärzte halten Depressionen für eine rein biochemische Angelegenheit.

Depressionen werden von einer Vielzahl von Faktoren ausgelöst:

Die genauen Ursachen und Auswirkungen von Depressionen sind noch nicht ausreichend festgestellt. Obwohl medizinische Forscher weiterhin neue Erkenntnisse gewinnen und weiter daran forschen, was bei Depressionen im Gehirn passiert, gibt es verschiedene Hypothesen. Nichtsdestotrotz ermöglichen verschiedene Vorgänge im Gehirn Depressionen.

Das Vorderhirn und das limbische System sind die beiden Regionen des Gehirns, die mit Depressionen in Verbindung gebracht werden. Es wurde festgestellt, dass mehrere Strukturen des Vorderhirns an Depressionen beteiligt sind.

Es ist noch unklar, welche Rolle die Störungen im Vorderhirn spielen. Außerdem konnte noch nicht festgestellt werden, ob das Vorderhirn während einer Depression eingeschränkt ist.

Es wird angenommen, dass erhöhte Hormonspiegel eine Rolle dabei spielen, den Geist in einem depressiven Zustand zu halten. Wenn der Körper Zwängen oder Stress ausgesetzt ist, beginnt die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse mit der massenhaften Produktion von Corticotrophin Releasing Factor (CRF).

Eine Sache, die bekannt ist, ist dass circa 50% der unter starken Depressionen leidenden Individuen stark erhöhte Cortisol-Werte haben.

Die gute Nachricht für Menschen, die im Winter an Depressionen leiden, ist, dass CBD oder Cannabidiol das Endocannabinoid-System im Gehirn direkt beeinflusst.

Dieses System enthält zwei Rezeptoren – CB1 und CB2. Der CB1-Rezeptor befindet sich im ganzen Gehirn, unter anderem auch im Hippocampus, der für die Kontrolle unseres Gedächtnisses und unserer Lernfunktion verantwortlich ist. CB2-Rezeptoren sind übrigens in den Immunzellen des Gehirns zu finden, den sogenannten Mikroglia.

Eine Studie mit dem Titel „Medizinisches Cannabis in der Behandlung von Demenz: Eine Bewertung der klinischen Effektivität und Richtlinien“ wies darauf hin, dass CBD bekannt dafür ist, „sich an Neurotransmitter zu halten, die für die Produktion neuropsychiatrischer Symptome verantwortlich sind“. Man geht außerdem davon aus, dass es die Produktion von Cortisol reduziert.

Außerdem glauben Wissenschaftler, dass die CB1-Rezeptoren eine Rolle bei der Ausschüttung von Serotonin spielen könnten, einem Neurotransmitter, der eine wichtige Rolle in unserer mentalen Gesundheit spielt.

So sind zum Beispiel niedrige Serotoninspiegel häufig bei Menschen mit Depressionen zu finden und man geht auch davon aus, dass niedrige Serotoninspiegel zu Angstzuständen führen können. So kann die gesteigerte Serotoninproduktion im Körper den gefühlten Stress und die Angstzustände reduzieren.

In anderen Worten kann die Einnahme von CBD im Winter dazu beitragen, dass Ihre Stimmung sich bessert und Sie sich mental besser fühlen.

Körperliche Auswirkungen

Außerdem bietet CBD eine Reihe körperlicher Gesundheitsvorteile, die einem bewegungsarmen Lebensstil, den viele im Winter annehmen, entgegenwirken können. Diese Vorteile sind unter anderem:

Anders gesagt, könnte CBD potentiell vielen verschiedenen Menschen helfen – vor allem denen, die unter Stress und Angstzuständen im Winter leiden, wie auch an vielen anderen Erkrankungen.

Wenn Sie sich für den kommenden Winter mit CBD eindecken möchten, klicken Sie jetzt hier.

Sie werden auf die Webseite von Sarah’s Blessing’s weitergeleitet, wo Sie Ihre Bestellung für eine Reihe verschiedener Produkte aufgeben können, die alle hochwertiges, hochwirksames, aus Hanf gewonnenes CBD enthalten.

Eine großartige Sache bei den Produkten von Sarah’s Blessing’s ist, dass sie Vollspektrum-CBD enthalten.

Warum ist das wichtig? Es gibt über 100 Cannabinoide in der Cannabispflanze und man geht davon aus, dass jedes Cannabinoid seine eigenen, speziellen Gesundheitseigenschaften hat. Wenn Sie ein Produkt nehmen, dass Vollspektrum-CBD enthält, stellen Sie sich, dass Sie die Vorteile aller Cannabinoide der Cannabispflanze erhalten.

Klicken Sie hier, um jetzt CBD zu bestellen.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.