Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu


Home > Blog > Die 5 besten Tipps, um diesen Winter gesund zu bleiben!

Die 5 besten Tipps, um diesen Winter gesund zu bleiben!

Der Winter und alles, was er mit sich bringt – wie die Grippesaison, eine mögliche zweite Welle von COVID-19 und mehr – kommt schnell näher. Es wird Zeit darüber nachzudenken, wie Sie so gesund wie nur irgend möglich bleiben.

Hier sind 5 Dinge, die Sie tun können, um Ihr Risiko zu senken, in den kommenden Monaten am Coronavirus, der Grippe oder einer Erkältung zu erkranken.

1. Fangen Sie an, ein Vitamin D-Präparat zu nehmen

Auf Grund des Neigungswinkels der Erde erhalten wir im Winter weniger direktes Sonnenlicht und absorbieren daher im Durchschnitt weniger nützliche UVB-Strahlen, die der Körper für die Produktion von Vitamin D braucht. Noch schlimmer ist es für ältere Menschen, die noch größere Schwierigkeiten haben, Vitamin D herzustellen, da sich die Haut mit dem Alter verändert hat.

Deshalb ist die Einnahme eines Vitamin D-Präparats im Winter für alle eine gute Idee. In einer vor kurzem erschienenen Studie hatten Menschen mit geringen Vitamin D-Werten durch die Einnahme von Vitamin D-Präparaten die Wahrscheinlichkeit einer Atemwegsinfektion um 42% reduziert.

2. Holen Sie sich die Grippe-Impfung

Eine neuseeländische Studie deutet darauf hin, dass die Grippeimpfung in einem Zeitraum von vier Jahren die Grippe-bedingten Aufenthalte in der Notaufnahme im Land um 82% reduziert hat. Normalerweise enthält die Grippe-Impfung drei bis vier inaktive Grippe-Stämme, was unseren Körper dazu veranlasst, Antikörper gegen das echte Virus zu bilden.

Eine kleine Warnung: die normale Grippe-Impfung wirkt bei Erwachsenen, die 65 Jahre alt oder älter sind, nicht mehr so gut. Sollten Sie sich in dieser Altersgruppe befinden, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über eine andere Impfung unterhalten, die Fluad Tetra heißt. Diese Impfung ist viermal stärker als eine normale Grippeimpfung und könnte Ihnen diesen Winter daher einen besseren Schutz bieten.

Und noch etwas: Sie sollten sich nicht zu früh impfen lassen, da die Wirksamkeit mit der Zeit nachlassen kann. Die meisten Experten raten, die Grippe-Impfung im frühen Oktober zu bekommen.

3. Nutzen Sie einen Luftbefeuchter

Die Wahrheit ist, dass Viren in trockener Luft länger leben. Eine vor kurzem durchgeführte Studie der Mayo Klinik fand heraus, dass Kindergarten-Kinder in nicht befeuchteten Räumen 2,3 Mal häufiger an Grippe erkrankten als Kinder, die in Räumen mit Luftbefeuchtern waren.

Experten sagen, dass das Virus sich in kleinen Tropen in der Luft fängt und zu Boden fällt. Gesundheitsbehörden sagen, dass die Verwendung eines Luftbefeuchters die Wahrscheinlichkeit, an einer Grippe zu erkranken, um bis zu ein Drittel reduzieren kann. Um einen Luftbefeuchter optimal zu nutzen, sollten Sie ihn in der trockenen Jahreszeit auf 40% Luftfeuchtigkeit oder höher stellen.

4. Schlafen Sie besser

Kürzere Wintertage können zu Problemen mit unserem Schlafrhythmus führen und es erschweren, erholsamen Schlaf zu finden. Schlaf ist wichtig für die Gesundheit unseres Immunsystems, sowie für unsere Gesundheit allgemein.

Eines das Sie tun können, um besser zu schlafen, ist sich während des Tages im Sonnenlicht aufzuhalten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Schlafzimmer nachts kühl und dunkel ist. Studien haben gezeigt, dass kühlere Temperaturen die Produktion von Melatonin, auch als das Schlafhormon bekannt, anregen. Experten empfehlen eine Temperatur von 15° bis 18°C für optimale Schlafbedingungen.

Um besser zu schlafen, können Sie außerdem CBD nehmen, aber mehr dazu in Nummer 5.

5. Nehmen Sie regelmäßig CBD

Wenn Sie CBD noch nicht kennen oder nicht genau wissen, was CBD, THC oder andere Elemente der Cannabispflanze eigentlich machen, finden Sie hier was Sie wissen müssen:

CBD steht für Cannabidiol und ist ein Cannabinoid. Insgesamt gibt es mehr als 100 Cannabinoide in der Cannabispflanze. Ein weiteres beliebtes Cannabinoid ist THC, was für Tetrahydrocannabinol steht.

THC ist der psychoaktive Hauptbestandteil in Cannabis, der eine berauschende Wirkung hat, wenn er geraucht oder eingenommen wird und beginnt, mit dem körpereigenen Endocannabinoidsystem zu interagieren.

CBD dagegen bietet Linderung bei einer Vielzahl Krankheiten ohne die euphorische Wirkung von THC. Gesundheitliche Vorteile, die mit CBD in Verbindung gebracht werden, sind unter anderem:

CBD ist bekannt dafür, das Immunsystem zu stärken und uns zu helfen, besser zu schlafen, beides essentielle Komponenten einer guten Gesundheit während der Wintermonate.

Experten sagen, dass die Einnahme von CBD zur Entwicklung eines stärkeren Immunsystems Menschen helfen könnte, das Coronavirus besser abzuwehren und im Falle einer Erkrankung einen milden anstatt eines schlimmen Verlaufs zu haben.

Eine vor kurzem erschienene Studie fand heraus, dass CBD die Freisetzung von Zytokinen beeinträchtigt, Proteine, die bei akuten und chronischen Entzündungen eine Rolle spielen. Eine bestehende Entzündung schwächt das Immunsystem – und ist zugleich auch die führende Ursache für Erkrankungen.

Woher bekommt man CBD

Um Ihre Sicherheit zu garantieren und sicherzustellen, dass Sie den maximalen Nutzen von einem CBD-Produkt erhalten, sollten Sie nach einem etablierten Anbieter suchen, der sich einen guten Ruf für hochwertige mit CBD versetzte Produkte erarbeitet hat.

Eine Möglichkeit ist, die Webseiten der CBD-Anbieter genau durchzugehen und die Erfahrungsberichte ihrer Kunden zu lesen.

Eine Firma, die regelmäßig aus der Masse der CBD-Anbieter heraussticht, ist Sarah’s Blessing.

Sarah’s Blessing nutzt hochmoderne CO2-Extraktionstechnologie, um die Reinheit des CBDs sicherzustellen, das außerdem kaltgepresst und unraffiniert ist, um seine Potenz zu erhalten.

Der in London ansässige Produzent von CBD-Nahrungsergänzungsmitteln bietet ein komplettes Sortiment Vollspektrum-CBD-Produkte, das Tee in drei Geschmacksrichtungen, Bonbons, eine Hautcreme und CBD-Öl in drei Stärken – 3%, 6% und 9% – enthält.

Jedes Produkt enthält reines CBD pharmazeutischer Qualität, die gleiche hervorragende Substanz, die in allen klinischen Studien verwendet wurde.

Sarah’s Blessing’s CBD wird außerdem in der Schweiz angebaut, die den Ruf hat, das hochwertigste CBD zu produzieren. Das CBD in den Produkten von Sarah’s Blessing ist organisch, alkoholfrei, pestizidfrei und enthält keine GVO.

Um viel mehr über Sarah’s Blessing und seine CBD-Produkte zu erfahren, besuchen Sie www.sarahsblessing.de.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.