Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu


Home > Blog > Bereiten Sie sich auf eine zweite COVID-19-Welle vor… mit CBD!

Bereiten Sie sich auf eine zweite COVID-19-Welle vor… mit CBD!

Experten erwarten in den kommenden paar Monaten eine zweite COVID-19-Welle – deshalb ist es jetzt an der Zeit, Ihren Körper auf diese erhöhte Gefahr vorzubereiten!

Eines der besten Dinge, die Sie tun können? Fangen Sie an, regelmäßig CBD, oder Cannabidiol, zu nehmen.

CBD bietet eine Vielzahl an Vorteilen, die helfen könnten, Ihre Widerstandskraft gegen das Coronavirus zu stärken. Bevor wir zu den Vorteilen kommen, lassen Sie uns die jüngsten COVID-19-Statistiken betrachten.

Coronavirus-Erkrankungen und – Todesfälle steigen weiter an!

Länder in ganz Europa berichten von neuen Rekordzahlen bei den COVID-19-Fällen. Der Kontinent erlebt eine zweite Welle des Coronavirus.

Seit dem Beginn der Pandemie gab es weltweit bereits 32.457.992 Krankheits- und 988,523 Todesfälle. Man geht davon aus, dass diese Zahlen weiter wachsen werden, je mehr Regionen von dieser zweiten Virus-Welle erfasst werden.

Um zu verhindern, Teil dieser Statistik zu werden, sollten Sie überlegen, mit der Einnahme von CBD zu beginnen. Hier sind drei Gründe warum:

1. CBD stärkt das Immunsystem

Eine vor kurzem erschienene Studie zeigte, dass Cannabinoide, wie CBD, die Freisetzung von Zytokin beeinträchtigen, Proteine, die bei akuten und chronischen Entzündungen eine Rolle spielen.

Eine bestehende Entzündung schwächt das Immunsystem – und ist zugleich auch die führende Ursache für Erkrankungen.

Tatsächlich hat eine neue Studie aus Israel herausgefunden, dass bei der Reduktion von durch COVID-19 bedingten Entzündungen die besten Ergebnisse nicht etwa mit einem Kortikosteroid, sondern mit einer Kombination aus CBD und Terpenen erzielt werden, die in der Lage war, etwa 90% der getesteten Zytokine zu hemmen.

Eine weitere Art, auf die das Immunsystem von CBD profitiert, ist, dass es vor einer Über- oder Unterreaktion auf Gefahren schützt. Eine der größten Gefahren von COVID-19 ist, dass das Immunsystem überreagiert und den Körper attackiert.

Zytokin-Stürme sind eine schwere Immunreaktion, bei der der Körper zu schnell zu viele Zytokine ins Blut freisetzt. Das führt zu weit verbreiteten Entzündungen. Zytokin-Stürme sind häufige Begleiterscheinungen bei COVID-19-Infektionen und eine führende Todesursache bei mit dem Virus Infizierten.

Diese Überreaktion kann die Atemwege schädigen und letztendlich zu akuten Atembeschwerden oder sogar Lungenversagen führen. Es wird geschätzt, dass Lungenversagen die Todesursache bei ungefähr 70% aller Coronavirus-Todesfälle ist.

2. CBD hilft Ihnen zu schlafen

Schlaf ist nicht nur ein wichtiger Faktor im Erhalt eines gesunden Immunsystems, er ist auch auf andere Arten für Ihre Gesundheit wichtig.

Laut dem Gesundheitsministerium „spielt Schlaf das ganze Leben lang eine zentrale Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden. Genug hochwertigen Schlaf zu bekommen, und zur richtigen Zeit, kann Ihnen helfen, Ihre geistige und körperliche Gesundheit, Lebensqualität und Sicherheit zu schützen“.

Leider kann der Mangel an konsistent gutem Schlaf dazu führen, dass diverse körperliche und geistige Gesundheitsprobleme auftreten.

Zum Beispiel haben Studien gezeigt, dass Schlafmangel zu veränderter Aktivität in einigen Hirnarealen führt. Wenn Sie Schlafmangel haben, können Sie Probleme haben, Entscheidungen zu treffen, Probleme zu lösen, Ihre Emotionen und Ihr Verhalten zu beherrschen und mit Veränderung umzugehen. Schlafmangel wurde außerdem mit Depressionen, Suizid und erhöhter Risikobereitschaft in Verbindung gebracht.

Schlaf spielt außerdem eine wichtige Rolle in Ihrer körperlichen Gesundheit. Anhaltender Schlafmangel wird mit einem erhöhtem Risiko für Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Schlaganfällen in Verbindung gebracht.

Und hier kommen die guten Nachrichten zu CBD ins Spiel – in einer vor kurzem erschienenen national repräsentativen Umfrage von Consumer Reports gaben 10% der Amerikaner, die CBD probiert hatten, an, dass sie es als Schlafhilfe benutzen, und eine Mehrheit davon meinte, dass es funktioniere.

Moment, es gibt noch mehr: Eine neue Studie mit dem Titel „Cannabidiol bei Angstzuständen und Schlafproblemen: Eine große Fallserie“ legt nahe, dass CBD Menschen mit kurzzeitigen Schlafproblemen helfen könnte.

3. CBD mindert Stress und Angstzustände

Stress und Angstzustände können Ihrer Gesundheit schaden und Ihr Immunsystem schwächen. CBD bekämpft diese Zustände, indem es mit den Rezeptoren unseres Endocannabinoidsystems interagiert.

Obwohl die Rezeptoren noch nicht vollständig erforscht sind, gehen Wissenschaftler davon aus, dass diese eine Rolle in der Ausschüttung von Serotonin spielen könnten, einem Neurotransmitter, der für die geistige Gesundheit wichtig ist.

So sind zum Beispiel niedrige Serotoninspiegel häufig bei Menschen mit Depressionen zu finden und man geht auch davon aus, dass niedrige Serotoninspiegel zu Angstzuständen führen können.

In einer Studie zu generalisierter Angststörung fand das Nationale Institut für Drogenmissbrauch heraus, dass CBD Stress bei Tieren (Ratten) verringert.

In einer Studie mit dem Titel „Cannabidiol in Angstzuständen und Schlaf: Eine große Fallserie“ ermittelten Forscher, dass „Cannabidiol Nutzen bei stressbedingten Erkrankungen haben könnte“.

In einer weiteren Studie mit dem Titel: „Cannabidiol als potentielle Behandlung für Angststörungen“ stellten Wissenschaftler fest, dass „Beweise aus Humanstudien das Potential von CBD als Behandlungsmittel bei Angststörungen stark stützen… CBD vermindert experimentell herbeigeführte Angstzustände bei gesunden Kontrollgruppen, ohne die grundlegenden Angstlevels zu beeinflussen und reduziert Angstzustände bei Patienten mit Winterdepression“.

Sind Sie bereit, mit der Einnahme von CBD zu beginnen, bevor eine mögliche zweite COVID-19-Welle auftritt?

Der erste Schritt ist es, einen CBD-Hersteller zu finden, dem Sie vertrauen können. Viele „Betrüger“ versuchen von der Popularität von CBD in der Stressbekämpfung zu profitieren und produzieren billigere, ineffektive Produkte, um den Profit zu steigern.

Sie sollten nach einem CBD-Anbieter suchen, der schon länger im Geschäft ist und der einen guten Ruf für hochqualitatives CBD genießt – einen Anbieter wie Sarah’s Blessing.

Unter sarahsblessing.de bietet Sarah’s Blessing eine große Auswahl an CBD-Produkten an, unter anderem Öl, Tee, Süßigkeiten und Creme.

Die Firma gewinnt das CBD organisch aus Hanf, der in der Schweiz angebaut wurde, welche für die Qualität ihrer Hanfproduktion bekannt ist. Sarah’s Blessing benutzt außerdem einen überlegenen CO2-Extraktionsprozess, um die Qualität und Potenz des CBDs sicherzustellen.

Ebenso großartig an dem CBD von Sarah’s Blessing ist, dass es sich um Vollspektrum-CBD handelt, was bedeutet, dass Sie sowohl die Vorteile der Terpene als auch des CBDs, über die wir eingangs berichtet hatten, erhalten.

Um mehr über Sarah’s Blessing und die angebotenen CBD-Produkte, unter anderem drei Sorten CBD-Öl – eine 3%ige Lösung für milde Beschwerden, eine 6%ige Lösung für mittlere Beschwerden und eine 9%ige Lösung für chronische Erkrankungen – zu erfahren, besuchen Sie heute noch https://www.sarahsblessing.de/.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.