Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog CBD > Sollten Sie CBD verwenden, um Ihr Immunsystem zu stärken und sich so besser vor dem Coronavirus zu schützen oder davon zu erholen?

Sollten Sie CBD verwenden, um Ihr Immunsystem zu stärken und sich so besser vor dem Coronavirus zu schützen oder davon zu erholen?

Während sich das Coronavirus weiter über die Welt ausbreitet, fragen sich Menschen überall, was sie tun können, um sich nicht anzustecken oder, wenn sie sich anstecken, wie sie einen möglichst milden Verlauf haben können.

Viele Menschen haben sich bereits CBD, oder Cannabidiol, zugewandt, über das viel in den Nachrichten berichtet wurde, bevor das Coronavirus kam und sämtliche Aufmerksamkeit für sich beanspruchte.

CBD wird mit vielen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, wie etwa der Linderung von Stress und Angstzuständen und auch Schmerzlinderung.

Jedoch gibt es noch einen anderen potentiellen Nutzen, der jene anspricht, die sich nicht mit dem Coronavirus anstecken möchten.

Experten sagen, dass CBD auch unser Immunsystem stärkt – ein stärkeres Immunsystem könnte dabei helfen, das Coronavirus besser abzuwehren und einen milden Verlauf zu haben, wenn man es doch bekommt.

Sollten Sie also CBD gegen das Coronavirus nehmen? Lassen Sie es uns genauer betrachten:

Zuallererst, was ist CBD?

Cannabidiol ist eine chemische Verbindung aus der Cannabispflanze. Es gibt zwei Arten von Cannabispflanzen – Hanf und Marihuana.

CBD hat tatsächlich eine bewegte Geschichte. Es war etwa 5000 Jahre lang die führende Medizin der Welt.

Es ist wahr. In China, Indien und Ägypten – zwei Drittel der Weltbevölkerung genossen seine Heilkraft. Es wurde sogar von Adligen wie Königin Victoria, Englands längst regierender Monarchin verwendet.

In alten Medizinbüchern wurde CBD als wesentliches Kräuterheilmittel besonders hervorgehoben.

Die ältesten Formen der Medizin – Ayurveda (indisch) und chinesische Medizin – verschrieben es als führendes Heilkraut.

Und in jüngerer Zeit war CBD die Nr. 1 Medizin in Amerika.

Ärzte verschrieben es für ziemlich alles, was Sie sich vorstellen können. Bis ins frühe 20. Jahrhundert machte CBD die HÄLFTE aller verschreibungspflichtigen Medikamente in Amerika aus.

Was geschah im frühen 20. Jahrhundert? Viele Länder, einschließlich Amerika, begannen Marihuana zu verbieten.

Aber wie man sieht, wissen wir nun, dass CBD aus Hanf, das auf der ganzen Welt legal ist, genau so gut ist wie CBD aus Marihuana, wenn nicht sogar besser.

Nun müssen Sie sich also nicht mehr sorgen, dass Sie „high“ werden könnten oder gegen Gesetze verstoßen, wenn Sie aus Hanf gewonnenes CBD nehmen.

Aber stärkt CBD wirklich das Immunsystem?

Laut der neuesten Forschung scheint die Antwort auf diese Frage ein schallendes… „JA!“ zu sein.

Diese Studie zeigte, dass Cannabinoide, wie Cannabidiol, die Freisetzung von Zytokin beeinträchtigen, Proteine, die bei akuten und chronischen Entzündungen eine Rolle spielen.

Eine bestehende Entzündung schwächt das Immunsystem – und ist zugleich auch die führende Ursache für Erkrankungen.

Zweitens hat man gezeigt, dass CBD immunregulierend ist (Studie, Russo S. op. cit.), was bedeutet, dass es eine wesentliche Rolle dabei spielt, die Funktion des Immunsystem zu erhalten und die Über- oder Unterreaktion auf Gefahren zu vermeiden. Zum Beispiel ist es bei Krankheiten wie rheumatischer Arthritis, multipler Sklerose, Parkinson und HIV/Aids charakteristisch, dass das Immunsystem überreagiert und gesunde Zellen im Körper anzugreifen beginnt.

Drittens hat sich gezeigt, dass CBD Stress und Angstzustände lindert. Zum Beispiel stellten Wissenschaftler in der Studie „Cannabidiol als potentielle Behandlung für Angststörungen“ fest, dass „Beweise aus Humanstudien das Potential von CBD als Behandlungsmittel bei Angststörungen stark stützen… CBD vermindert experimentell herbeigeführte Angstzustände bei gesunden Kontrollgruppen, ohne die grundlegenden Angstlevels zu beeinflussen und reduziert Angstzustände bei Patienten mit Winterdepressionen (saisonal-affektiven Störungen).“

Dies ist wichtig, weil Stress und Angstzustände erwiesener Maßen das Immunsystem schwächen und man sich so eher mit einer viralen Infektion wie dem Coronavirus ansteckt.

Unterm Strich deuten die vorhandenen Forschungsergebnisse also darauf hin, dass die regelmäßige Einnahme von CBD eine gute Möglichkeit sein könnte, dass Immunsystem zu stärken.

Warum ist es wichtig, ein stärkeres Immunsystem zu haben?

Ein korrekt funktionierendes Immunsystem hält Ihren Körper gesund, indem es ihn vor Krankheiten schützt und Krankheiten bekämpft, wenn Sie erkranken.

Mandeln, Wurmfortsatz, Magen, Polypen, Lymphknoten, Milz, Thymusdrüse, Knochenmark, und Peyer-Plaques gehören alle zu Ihrem Immunsystem.

Dieses komplexe System aus Organen, Proteinen, Zellen und Geweben arbeitet zusammen, um Krankheitserreger und Tumorzellen zu erkennen und abzutöten. Es entdeckt auch eine große Vielzahl an fremden Eindringlingen, von Viren (wie dem Coronavirus) bis zu parasitischen Würmern, und es ist fähig, diese von den gesunden Zellen und Geweben Ihres Körpers zu unterscheiden.

Dies ist keine leichte Aufgabe, weil sich eindringende Krankheitserreger schnell entwickeln und Anpassungen produzieren können, die das Immunsystem umgehen und es Krankheiten und Infektionen ermöglichen, sich im Körper zu verbreiten.

In letzter Zeit wurde viel über Impfungen gesprochen, aber in Wahrheit sind Impfungen oft unnötig, wenn Ihr Immunsystem richtig funktioniert. Das kommt daher, dass ein starkes Immunsystem bei der ersten Einwirkung eines Virus beginnt, Antikörper herzustellen.

Ein starkes, gesundes Immunsystem schützt Ihren Körper auf 3 Arten:

  1. Es errichtet eine Barriere, die Bakterien und Viren davon abhält, in Ihren Körper einzudringen.
  2. Wenn ein Bakterium oder Virus in den Körper gelangt, versucht das Immunsystem es zu entdecken und zu eliminieren, bevor es sich einnisten und vermehren kann.
  3. Wenn das Virus oder Bakterium es schafft, sich zu vermehren und Probleme zu verursachen, ist das Immunsystem dafür verantwortlich, es zu eliminieren.

Sie möchten beginnen, CBD zur Stärkung Ihres Immunsystem einzunehmen?

Sie können CBD jetzt direkt zu Ihnen nach Hause geliefert bekommen. Und nochmals, aus Hanf gewonnenes CBD ist völlig sicher und ungiftig. Und es ist 100% legal.

Und erwiesener Maßen beginnt es schon mir nur einem Tropfen zu funktionieren!

Sie müssen nur wissen, welche Rezepturen das einzige Wahre, und welche Fakes sind.

Sie müssen auf folgendes achten:

  1. Die Art von CBD
  2. Welche Konzentration
  3. Und die Synergie mit anderen Inhaltsstoffen

Sarah’s Blessing hat sich einen guten Ruf dafür erarbeitet, Produkte zu liefern, die nur hochwertiges, organisch in der Schweiz angebautes Vollspektrum-CBD enthalten.

Die Firma bietet drei CBD-Öle, einschließlich einer 9%igen Lösung für maximale Wirkung auf das Immunsystem, neben CBD-Tee, CBD-Lotion und CBD-Bonbons.

Sie können mehr über die Firma und ihre Produkte erfahren, indem Sie hier klicken.

 

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.