Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Blog CBD > CBDs Wirkung auf Zähne

CBDs Wirkung auf Zähne

Zweimal täglich Zähneputzen, Zahnseide und Mundspülungen nach jedem Essen, das sind zweifelsohne wichtige Maßnahmen in der Pflege Ihrer Zähne.

Aber wussten Sie, dass Cannabidiol (CBD) helfen kann, orale Komplikationen wie Gingivitis, Zahnfleischentzündungen oder Zahnverlust zu verhindern?

CBD ist die primäre nicht psychoaktive Substanz in der Cannabispflanze. Es ist für seine wissenschaftlich bewiesenen medizinischen Eigenschaften bekannt. Studien deuten darauf hin, dass, über die spannenden therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten hinaus, CBD auch Ihre Zähne schützen und Ihre Dentalgesundheit verbessern könnte.

CBD ist eine entzündungshemmende, antifungielle, antibakterielle und Knochen stimulierende Substanz, die hilft die orale Gesundheit wiederherzustellen und zu stärken.

Es verhindert nicht nur Karies, Verfall und Zahnfleischerkrankungen, sondern kann auch den Heilungsprozess bei Schäden im Mund beschleunigen.

Behandelt und verhindert Zahnfleischerkrankungen

Das Essen und die Getränke, die wir täglich genießen, erlauben es Zucker und Stärken, Bakterien im Mund zu ernähren. Daraufhin entstehen schnell Beläge, und unzureichende Oralhygiene führt zu den verschiedenen Stufen von Zahnfleischerkrankungen.

Die erste Stufe der Zahnfleischerkrankung nennt sich Gingivitis. Diese entzündliche Erkrankung entsteht, wenn Speichel und Nahrungsmittelpartikel in Verbindung mit Bakterien-formenden Zahnbelägen an Ihren Zähnen haften. In dieser Stufe beginnt das Zahnfleisch beim Putzen der Zähne zu bluten.

Parodontose ist die fortgeschrittene und gefährliche Stufe von Zahnfleischerkrankung. Mehr als jeder zweite Deutsche leidet unter Parodontose, was sich in losen Zähnen, geschwollenem Zahnfleisch, sich verschiebenden Zähnen und schlecht riechendem Atem ausdrückt.

Beläge sammeln sich an und härten als aggressiver Zahnstein am Zahnfleischrand aus. Das führt schnell zu einer Entzündungsreaktion des Zahnfleisches, die bei längerem Andauern zu Lücken zwischen den Zähnen und dem Zahnfleisch führt.

Die Lücken füllen sich mit Bakterien, Belägen und Zahnstein. Schließlich führt das zum Absterben des gesunden Zahnfleisches, dem Verlust der Zähne und einem Schwinden des Kieferknochens.

Wie CBD bei Zahnfleischerkrankungen hilft –

CBD ist ein potenter Entzündungshemmer, der Parodontose verlangsamen kann. Es wirkt an den CB2-Rezeptoren in unserem Körper und reguliert Entzündungen. Der analgetische Effekt von CBD kann außerdem bei empfindlichen Zähnen helfen.

Ein CBD-Öl oder eine CBD-Mundspülung können bei blutendem Zahnfleisch helfen, und den Mund mit CBD versetztem Öl auszuspülen löst Bakterien.

Während nichts davon die Notwendigkeit regelmäßiger Zahnarztbesuche mindert, könnte es dennoch ein sinnvoller Zusatz zu Ihrer Mundhygiene-Routine sein.

Befreit von Zahnschmerzen

Zahnschmerzen kommen häufig von einer Pulpitis, einer Entzündung der Zahnpulpa. Die Zahnpulpa ist ein weiches Gewebe, das Blutgefäße und Nerven enthält. Durch die Zahnpulpa in der Mitte der Zähne können wir Kälte, Hitze und Berührungen in unseren Zähnen spüren.

Eine verletzte oder entzündete Zahnpulpa führt zu Zahnschmerzen. Eine Pulpitis tritt häufig aufgrund von Zahnfleischentzündungen, Karies, Verletzungen oder Impaktionen auf.

Wie CBD bei Zahnschmerzen hilft –

CBD lindert die Zahnschmerzen in betroffenen Zähnen, durch die Interaktion mit Cannabinoid-Rezeptoren. Einige dieser Rezeptoren stehen mit unserem Immunsystem in Verbindung und steuern die Reaktion auf und Interaktion mit CBD.

Da unser Körper Entzündungen als Immunreaktion produziert, reduziert CBD die produzierte Entzündung, was die Schmerzen und die Schwellung, die durch Zahnschmerzen entstehen, mindert.

Stärkt das orale Mikrobiom

Nicht alle Bakterien sind bösartig. Gutartige Bakterien fördern ein starkes Immunsystem und lassen einen gesunden Mund florieren.

Zunge, Zahnfleisch, Gaumen und weitere Mundoberflächen beherbergen 700 Spezies aerober und anaerober Organismen. Wir schlucken täglich eine Milliarde Bakterien.

Überhöhte Mengen bösartiger Bakterien im Mund führen dazu, dass diese in den Verdauungstrakt gelangen und dort Ungleichgewichte, systemische Krankheiten und Immundysfunktionen auslösen können. Beinahe 45% der Bakterien, die in unserem Mund zu finden sind, kommen auch in unserem Enddarm vor. Es gibt also eine Verbindung zwischen dem oralen Mikrobiom und unserem Verdauungstrakt.

Leider zerstören viele der am Markt erhältlichen Produkte zur Mundhygiene die bösartigen wie auch die gutartigen Bakterien. Die regelmäßige Anwendung von fluorhaltiger Zahnpasta und scharfen Mundspülungen vernichtet Ihr orales Mikrobiom. Das macht den Mund anfällig für Entzündungen und Schmerzen.

Wie CBD das orale Mikrobiom fördert –

CBD funktioniert nicht wie fluorhaltige Zahnpasta oder andere Produkte zur Zahnhygiene.

Anstatt die gesunden Bakterien wegzuwischen, fördert CBD die Kultivierung gutartiger Bakterien, die ein gesundes orales Mikrobiom unterstützen.

CBD und Kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Häufig stehen Zahnschmerzen mit der kraniomandibulären Gelenk-, Kiefer- und Nackenmuskulatur in Verbindung. Die Hauptursache dieses Problems ist Zähneknirschen und Kieferpressen.

Andere Gründe können das regelmäßige Kauen von Kaugummi, Traumata oder Fehlstellungen der Zähne sein. CMD kann ein ernsthaftes Problem sein und Patienten sollten schnellstmöglich Hilfe aufsuchen.

Eine klinische Studie fand heraus, dass Menschen, die unter CMD leiden, nach der Behandlung mit CBD eine Verbesserung der Symptome bemerkten. Cannabidiol beruhigt Entzündungen, die zu Arthritisschmerzen führen und senkt das Schmerzempfinden. Zähneknirschen und Mahlen entstehen häufig durch Stress oder Angstzustände, die CBD verringern kann.

Zahnbehandlungsangst – CBD-Öl nach Zahnextraktion

Wussten Sie, dass Zahnbehandlungsangst häufiger ist als Höhenangst? Die Forschung und Erfahrungsberichte von Nutzern deuten darauf hin, dass die Einnahme von CBD Zahnbehandlungsangst reduziert.

Zahnchirurg Markus Burghenne empfiehlt seinen Patienten CBD-Öl, um die Angst vor dem Zahnarztbesuch zu mindern und den Heilungsprozess nach einer Zahn-OP zu beschleunigen. Burghenne sagt, dass CBD die kraftvollste entzündungshemmende Substanz ohne Nebenwirkungen ist.

Experten empfehlen 1,5 Milligramm CBD-Öl pro 5kg Körpergewicht in Kapselform am Abend vor, wie auch am Morgen direkt vor, einer Zahnbehandlung einzunehmen. Kinder sollten etwa 8-10 Tropfen CBD-Öl in Sprayform am Morgen der Zahnbehandlung erhalten.

Gutes und schlechtes CBD

Das meiste CBD ist entweder Vollspektrum-CBD oder CBD-Isolat. Produkte aus Vollspektrum-CBD, oder CBD aus der ganzen Pflanze, enthalten CBD und nur bis zu 0,3% THC. Sie können auch andere Cannabinoide wie CNB, CNG und möglicherweise THC enthalten.

Andererseits enthält CBD-Isolat nur CBD und keine weiteren Cannabinoide. CBD-Isolat wird durch die Aufbereitung von aus der Hanfpflanze extrahiertem CBD gewonnen. Dann wird es von anderen Cannabinoiden getrennt. CBD-Isolat bietet gesteigerte entzündungshemmende Heilungseigenschaften.

Wie benutzt man CBD für die Zahngesundheit

Wenn man davon ausgeht, dass die orale CBD-Anwendung sicher ist, kann die direkte Anwendung von CBD auf die betroffenen Zähne und das betroffene Zahnfleisch eine sichere und effektive Behandlungsmöglichkeit sein.

Sie können orale CBD-Sprays, Öle, Salben oder Tinkturen auf die betroffenen Stellen mit einem sauberen Finger auftragen. Schmieren Sie es sich sanft auf Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch. Sie können CBD-Zahnpulver probieren, das mit CBD-Öl und mit konzentriertem Ton versetzt ist, der auf natürliche Art und Weise bösartige Bakterien zerstört, ohne die gutartigen Bakterien zu treffen.

Sie können auch eine zerdrückte CBD-Pille auf den betroffenen Bereich auftragen. Ein Teebeutel mit getrockneten Blumen mit hohem CBD-Anteil könnte auch helfen.

Während die Anwendung von CBD keine Zahnarztbesuche ersetzt, könnte es dennoch ein sinnvoller Zusatz zu Ihrer Mundhygiene-Routine sein.

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.