Zeitlich begrenztes Angebot: Erhalten Sie zu ausgewählten Packungen GRATIS Flaschen dazu

Home > Der Extraktionsprozess von CBD

Der Extraktionsprozess von CBD

CBD oder Cannabidiol ist einer der drei Hauptbestandteile von Cannabispflanzen. Nachdem Studien in letzter Zeit seine potentiellen Anwendungsmöglichkeiten belegt haben, ist CBD nun in aller Munde.

Hochwertiges CBD wird aus Industriehanf gewonnen. Es hat genau den richtigen THC-Anteil, sodass keine psychotischen Effekte auftreten. CBD kann mithilfe vieler verschiedener Techniken aus Hanfpflanzen gewonnen werden. Generell ist die Gewinnung von CBD aus Hanf am leichtesten, da die Pflanze wirklich nur CBD enthält. Auch ist die für den Prozess notwendige Ausrüstung leicht zu bedienen.

Da für die Herstellung von Hanföl sehr viele Hanfstämme notwendig sind, besteht eine höhere Chance der Kontaminierung durch in der Pflanze enthaltene Schadstoffe. Das kommt daher, dass Hanf stark als Bio-Akkumulator fungiert, weswegen er auch die Schadstoffe des Bodens, in dem er wächst, absorbieren kann. Das Hauptproblem ist, dass vielen Hanfölen das volle Spektrum an Terpenen sowie anderen Cannabinoiden fehlt, die synergistisch mit dem CBD zusammenarbeiten. Einfach gesagt bekommen Konsumenten weniger Vorteile aus dem Vollspektrum-Öl. Nichtsdestotrotz führen manche Marken rigorose Tests durch, um sicherzustellen, dass der CBD-Gehalt, die Terpene und andere Cannabinoide dem Standard entsprechen.

Bei Sarah’s Blessing stellen wir auch ein Zertifikat der Analyse zur Verfügung, das die Substanzen zeigt, die im Hanföl vorhanden sind. Es zeigt auch die Konzentration der vorhandenen Substanz. Der Extraktionsprozess verwendet ein Lösungsmittel, mithilfe dessen das Öl aus dem Hanfstiel extrahiert wird. Es gibt eine Anzahl kommerziell verwendeter Lösungsmittel, und jedes einzelne hat seine Vor- und Nachteile.

Normalerweise ist ein Lösungsmittel für den Extraktionsprozess notwendig. Häufig verwendete Lösungsmittel sind Olivenöl, CO2 und andere flüssige Lösungsmittel. Bei Sarah’s Blessing tun wir unser Bestes, die Qualität des extrahierten CBDs aufrecht zu erhalten. Zu diesem Zweck verwenden wir nur die hochwertigsten Extraktionstechniken und Pflanzen.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Extraktionsmethoden für CBD aus Hanfpflanzen zu erfahren.

CO2-Extraktion von CBD

Die CO2-Extraktion von CBD ist ziemlich kritisch, und doch ist sie die effizienteste und sicherste Extraktion von CBD. Zugleich ist sie auch teuer. Unsere ausgebildeten und erfahrenen Experten verwenden hochtechnologisierte Anlagen für diesen Prozess, der die Phase von CO2 durch Temperatur- und Druckanwendung verändert.

CO2 wird bei 1000 PSI zum Zweck der Aufbewahrung komprimiert und gekühlt. Sobald das Gas unter diesen extremen Konditionen komprimiert ist, wird es überkritisch. Anders gesagt verwandelt sich CO2 in seine flüssige Form, sobald es unter diesem Druck steht. Sobald das CO2 komprimiert ist, existiert es zeitgleich als Flüssigkeit und als Gas. Im nächsten Schritt wird das CO2 erhitzt und durchläuft die Hanfpflanze in einem Gerät, das Closed Loop Extractor genannt wird. Wie der Name sagt, hilft dieses Gerät bei der Ölextraktion. Sowohl Temperatur als auch Druck werden genauestens überwacht, sodass der Nährstoffgehalt des Hanfes nicht leidet.

Der vollständige Prozess resultiert in hochwertigem CBD, das im Grunde die reinste erhältliche Form des Extraktes ist. Das Extrakt ist transparent mit leichter Bernsteinfärbung. Dieses Vollspektrum-CBD wird dann in dunklen Containern aufbewahrt, sodass Licht oder Hitze die Konzentration der in den Extrakten vorhandenen Chemikalien nicht verändert. Unsere Experten verwenden weiterhin denselben Prozess, um die anderen in Hanf enthaltenen Chemikalien und ihre positiven Auswirkungen auf den Körper zu verstehen.

Bei Sarah’s Blessing verwenden wir nur CO2-Extraktion, sodass unsere Kunden die optimale Qualität der Hanfölprodukte genießen können.

Olivenöl- oder Ethanol-Extraktion

Ethanol wurde von der Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde als sicheres Lösungsmittel deklariert. Wenn es in 16000 ppm enthalten ist, ist es für menschlichen Konsum sicher. Ethanol ist ein gutes Allzwecklösungsmittel, da es in vielen Gegenständen des täglichen Lebens vorkommt. Es findet sich als Konservierungsmittel in vielen Lebensmitteln sowie auch in Kosmetika. Es ist außerdem wassermischbar und somit ein verlässliches Lösungsmittel für die Hanfextraktion. Zusammenfassend sind hier einige wichtige Punkte zur Ethanol-Extraktion:

  1. Ethanol ist für die komplette CBD-Extraktion aus der Hanfpflanze geeignet
  2. Trotz ihrer vielen Vorteile hat Ethanol-Extraktion potentielle Nachteile
  3. Da Ethanol wasserlöslich ist, kann es Chlorophyll leicht auflösen. Als Resultat wird das Produkt bitter und grasig schmecken.
  4. Chlorophyll kann leicht extrahiert werden; jedoch führt der erforderliche Zusatzprozess zu Mehrkosten, was die Produktionskosten steigert
  5. Außerdem wurde festgestellt, dass sich auch die Stärke des CBD-Öls reduziert, wenn man Chlorophyll vom extrahierten CBD entfernt. Aus diesem Grund vermeiden wir diese Technik, sodass wir unseren Kunden das hochwertigste und sehr starke CBD bieten können.

Statt Ethanol wird die Methode der Olivenöl-Extraktion bevorzugt. Dieser Prozess ist ziemlich einfach, da das Öl auf etwa 94 Grad Celsius erhitzt wird. Danach wird das Extrakt aus der Pflanze gefiltert. Das einzige Problem bei den resultierenden Extrakten ist, dass es unmöglich ist, sie zu filtern. Als Folge verlieren die Blätter an Stärke, sodass Konsumenten eine größere Dosis brauchen, um die Vorteile zu maximieren.

Butan- oder Hexan-Extraktion

Diese Extraktionsmethode wird auch Rick Simpsons Methode genannt. Nach einem Arbeitsunfall litt er an Tinnitus und Schwindelanfällen, und seine Behandlung brachte wenige Ergebnisse. Nachdem er eine Dokumentation zu den Vorteilen von CBD gesehen hatte, bat er die Ärzte, ihn auch mit CBD zu behandeln, was sie allerdings ablehnten. Da er seine Krankheit leid war, begann er selbst CBD zu extrahieren und bemerkte bald nach Beginn der Anwendung eine Verbesserung seines Zustandes.

Für diesen CBD-Extraktionsprozess verwendete Rick Simpson die folgenden verschiedenen Kohlenwasserstoffe:

  1. Butan
  2. Hexan
  3. Pentan
  4. Propan
  5. Aceton

Kohlenwasserstoffe haben generell einen niedrigen Siedepunkt, der während des Extraktionsprozesses gespült werden kann. In diesem Extraktionsprozess wird nur die reinste Form von CBD-Öl extrahiert. Während diese Methode jedoch billig und einfach ist, ist sie auch ziemlich gefährlich und kann zu Feuer oder sogar Explosionen führen. Auch entflammbare Dämpfe können während des Extraktionsprozesses entstehen.

Bei Sarah’s Blessing finden Sie nur das allerbeste CBD

Bei Sarah’s Blessing verwenden wir nur CO2-Extraktion, da es die authentischste und verlässlichste Extraktionstechnik ist. Auch hilft sie uns dabei, nur reines Qualitäts-CBD-Öl zu extrahieren, das dann sorgfältig aufbewahrt wird, sodass unsere Kunden nur beste Resultate genießen.

Sobald der Extraktionsprozess abgeschlossen ist, testen unsere Experten die Extrakte um sicherzustellen, dass sie stark und rein sind und den Kunden die Ergebnisse liefern, die sie suchen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich verfügen wir über umfassendes Wissen, wie man das bestmögliche CBD extrahiert.

Wir verwenden nur Hanf, den wir in unseren eigenen Gärten züchten. Unsere Experten verwenden nur die besten Anbautechniken, sodass alle unsere Hanfpflanzen gesund wachsen. Wir überprüfen auch CBD und Nährstoffgehalt unserer Pflanzen. Dann wählen wir nur die besten Pflanzen für die Ölextraktion, die anderen werden entsorgt. Für optimale Qualität sorgen wir für ordentliche Konditionen in der Extraktionsabteilung. Unsere Experten überwachen auch den gesamten Prozess, sodass alles professionell gehandhabt wird. Alles in allem erhalten Sie von Sarah’s Blessings nur die besten Extrakte!

Eigentümer und Betreiber von Sarah’s Blessing:
Spring Life Ltd.
3rd Floor 86-90 Paul Street, London
England, EC2A 4NE
08001809006

KUNDENSERVICE

  • sales@sarahsblessing.de
  • 8 – 17 Uhr MEZ

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.